Made By P8: Lederhosentaschen und Co.

Upcycling von altem Leder und Jeans

Lederhosentaschen

Ich kaufe überall auf Flohmärkte alte Lederhosen, Westen, Röcke, Jacken usw., die dann gewaschen und zu nutzbaren Teile geschnitten werden. Danach verarbeite ich diese Teile zu schönen Ledertaschen.

Jeanstaschen

Auch die alten Jeans Hosen und Jacken kommen zB von Flohmärkte, Freunden und (Un)Bekannten. Sie werden auch zuerst gewaschen, in geeignete Stücke geschnitten, und dann zu fröhlichen Patchwork-Taschen genäht.

Made By P8 Logo
Restverarbeitung

Kaum ein einziger Leder-, Jeans- oder Stoffrest (zB von alten Vorhänge, Kleidungsstücke und Musterbücher) wird weggeworfen. Ich verwandele sie zB zu kleinen Beutel, Anhänger, Lesezeichen, usw.



Petronella beim Nähen in ihrem Atelier

Wer ist P8 ?

 

Made By P8 ist eine kleine Firma geleitet von Petronella Luiting. Petronella oder kurz Peet / P8 begann mit Taschen als Hobby neben ihrer Arbeit als Akademikerin in den Jahren 1996 bis 1999 in Schottland. Sie brauchte zur Entspannung von der anstrengende Kopfarbeit etwas wo sie mit den Händen kreativ arbeiten konnte. Sie bemerkte, dass sie nicht nur in ihrem akademischen Beruf kreativ war, sondern auch mehr auf künstlerische Ebene. Sie wurde dabei inspiriert von ihrer Mutter, die eine professionelle Schneiderin war, sowie von Ihren beiden Großmüttern, die in Trachten liefen. Inspiration kam auch durch die traditionellen Kostüme die ihr oft auf internationalen Kongressen begegneten.

Als sie im Jahr 2000 nach Deutschland kam, hatte sie den Traum, mehr künstlerisch tätig zu sein, was sie denn auch allmählich verwirklichte.

Jetzt widmet sie alle ihre Zeit der Taschenmanifaktur und entdeckte, wie sehr sie es liebt, alten Sachen ein neues Leben zu geben. Begeistert über die Kinderlederhosen, die man auf Flohmärkte in Deutschland noch oft findet, entstand die Idee die robusten Lederhosen in robusten Ledertaschen zu verwandeln. Viele Mütter finden es bedauerlich, dass ihre Kinder keine Lederhosen mehr tragen, weil die doch so praktisch waren. Man brauchte sie nur abbürsten und schon waren sie wieder sauber, kaputt gingen sie auch nicht! Die schöne Lederhosen verkümmern deswegen auf dunklen Dachböden und in dunklen Schränken. Aber jetzt bekommen sie ein auffälliges buntes neues Leben. Es entsteht ein Blickfang, eine Tasche aus Lederhosenleder, die man so noch nicht gesehen hat! Oft sind sie auch mit Stoffen ausgekleidet, die ein zweites Leben verdienen: Eine schöne alte Bluse, eine gut erhaltene Tischdecke oder ein Stück Stoff, das für mehr als 20 Jahren im Schrank verborgen war .... Alle diese Sachen werden mit viel Liebe zusammen gesucht, gewaschen, geschnitten, geklebt, genäht und verziert, bis P8 zufrieden ist. Alle ihre Taschen sind daher Unikate, schön und praktisch zugleich!

 

 

In der Zwischenzeit verwandelt P8 nicht nur Lederhosen, sondern auch Lederjacken, Lederwesten und -Röcke, Leder Stuhlkissen, usw. zur Taschen und Co. Auch Jeanshosen werden wieder verwendet und es entstehen hippe Taschen daraus.

P8’s Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sie will oft mehr als ihre Nähmaschinen handeln können ...... wenn die protestieren, bricht die Hölle los im Studio P8 !